Standsekretär, Biedermeier

Vor der Restaurierung fehlten am Sekretär die vorgesetzten Säulen und der Sockel war verändert worden. Stilistisch nicht passende Beschläge waren montiert. Durch Aufbewahrung in zu trockener Raumluft hatte das Möbel außerdem große Trockenrisse in den Seiten.

Um wieder ein harmonisches Gesamtbild zu erhalten, wurden die Säulen rekonstruiert und die großen Risse in den Seiten mit Holz geschlossen.

.

 

Details der Restaurierung

sc2.jpg

Vor der Restaurierung. Die fehlenden Säulen in der Front und die stilistisch nicht passenden Beschläge stören das Gesamtbild.

sc3.jpg

Eingesetzte Holzleisten werden passgenau in die zerrissenen Seiten eingesetzt und mit Hobel bündig gearbeitet.

sc1.jpg

Die Trockenrisse sind geschlossen, Politur und Farbe fehlen noch. Vergleichsstücke in der Literatur gaben die Vorlage zur Rekonstruktion der fehlenden gedrehten Säulen aus massivem Nussbaumholz.

sc4.jpg

Die linke Seite des Sekretärs nach der Restaurierung, die in die Trockenrisse eingesetzten Holzleisten sind an die Fläche farblich angepasst.